Bärndütschi Chrüter und Natur Märli

CHF20.00

Vorlese bedütet Geborgeheit. Gmeinsam Kuschle, gmeinsam Abtouche i ne Wäut vou Phantasie u Abentür. D Lesezit cha es wunderbars gmeinsams Ritual si.

Früeh hani das zu üsem auabendläche Ritual für mi Sohn gmacht, es het im ghulfe bim Ischlafe. Ganz am Afang hani no gsunge, e angeri Art vom Vorlese.

Chinder liebe Ritual, aus widerkehrendi Eregniss, wo ihne Sicherheit u Geborgeheit gäbe, vo Afang ah. Scho mit dim Baby chasch du am Abe oder oh vorem Mittagsschlaf es chlises Leseritual ifüehre.

Mit em Vorläse chöi d Eutere nid früeh gnue afa.

Regumässigs Vorläse hiuft de Chinder bim Spracherwärb. Chinder wo mä hüfig Vorlist hei e grössere Wortschatz. Bsungers wichtig isch für die chlinschte oh d nechi zu de Eutere, ds gmeinsame Lache u Erläbe.

Mir Läse de Chinder i ihrer Sprach vor, wo si am beschte redä.

Vorläse kennt ke Autersbegränzig. Oh Chinder, wo scho chöi Läse, dörfe das Vorläseritual gniesse. Gmeinsami Gschichte – Erläbniss kennä keni Autersgränze. Sogar Jugendlechi u Erwachsni lose gärn zue. Villäch oh dr Partner, d Muetter oder e Fründ u ne Fründin.

U eis wett ig öich no mit ufe Wäg gä. Vorläsendi Eutere si entspannti Eutere.

Herzlächscht Barbara

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.